Polen, Frühjahr 2020

Durch die Covid-19-Pandemie und die darauffolgende Abstandsregelung konnten wir das Seniorenheim in Mirsk nicht wie geplant besuchen, um unser österliches Musikprogramm aufzuführen und gemeinsam polnische Lieder zu singen.
Von der Co-Leiterin des Heims erfuhren wir jedoch, dass dringend leichte Einweg-Gesichtsmasken benötigt werden statt der Stoffmasken, die den Bewohnern das Atmen erschweren und unbequem zu tragen sind.
Während wir die gewünschten Masken besorgten, kam uns eine Idee: Warum nicht ein kleines Geschenk mitschicken, zum Beispiel rote Johannisbeer- oder Aronia-Apfelmarmelade aus dem LCP-Garten?
Ausgestattet mit Handschuhen und Gesichtsmasken entsprechend den Hygienevorschriften desinfizierten wir jedes Glas bevor wir die Gläser in große Kartons packten.
Da es uns aufgrund der staatlichen Pandemiebestimmungen nicht möglich war, unsere Geschenke direkt abzuliefern, kam die Co-Leiterin zum LCP und holte die Kartons ab. Während wir Gesichtsmasken und Handschuhe trugen und den erforderlichen Abstand einhielten, konnten wir kurz mit ihr die aktuelle Lage im Heim und die weiteren Bedürfnisse besprechen.