Israel, Februar 2020

Am 10. Februar organisierte eine Gruppe von Freiwilligen aus Arad und Ashkelon eine Pflanzaktion. Dieser Tag wird BiShvat genannt, was neues Jahr (oder “Geburt”) der Bäume bedeutet.

Trotz des regnerischen Wetters begannen wir um 11 Uhr beim Altenheim. Wir brachten Pflanzen, Kompost und Gartengeräte mit. Alle freuten sich, als sich die Wolken lichteten und die strahlende Sonne uns Mut machte.

Gemeinsam mit den Bewohnern des Altenheims pflanzten wir Blumen, hauptsächlich Geranien und Sukkulenten. Einige von uns gruben die Pflanzlöcher, während andere sie mit einer Mischung aus Kompost und Erde füllten. Ein nahegelegener Zaun wurde von alten Reben und Ästen befreit. Alle arbeiteten mit vollem Einsatz und ohne Pause. Dank der Zusammenarbeit im Team beendeten wir unser Projekt recht schnell.

Danach wurden wir zu einer Tee Party mit einem spontanen Konzert der Bewohner eingeladen. Während wir ihren Liedern lauschten, merkten wir, wie sich unsere Herzen vor Freude öffneten.